All Tweets
prev
Zurück:8.29 Wie kann ich mit Trauer umgehen? Wenn Gott die Liebe ist, wo ist er dann, wenn Menschen Schmerzen haben?
next
Weiter:8.31 Wird Gott mich dafür bestrafen, dass ich mich unglücklich und allein fühle?

8.30 Ich bin besorgt und verzweifelt: Wird das Leben immer eine solche Herausforderung sein? Wie kann ich motiviert bleiben und ein Burnout vermeiden?

Trostlosigkeit - #OnlineSaints

Wir alle sind manchmal besorgt. Aber Jesus sagt uns, dass wir auch unter den schlimmsten Umständen nicht verzweifeln müssen: Er hat uns versprochen bis zum Ende der Zeit bei uns zu sein, wenn unser Leben mit Gott im Himmel vollkommen sein wird. Sich diese große Zukunft vor Augen zu halten, kann dich motivieren, trotz aller Schwierigkeiten das Beste aus deinem Leben zu machen. Was auch immer geschieht, du bist nicht allein und jede Form von Leid wird ein Ende haben! 

Der heilige Antonius musste seinen Lebenstraum, Missionar zu werden, wegen schwerer gesundheitlicher Probleme aufgeben. In seinem Leiden wandte er sich an Gott und konnte so erkennen, dass nur das Tun von Gottes Willen unter allen Umständen ihn wirklich glücklich machen kann. Verstehst du, dass dies auch für dich gelten kann?

Um mehr über diese Heiligen zu erfahren, scanne das Bild mit der Online mit den Heiligen – App oder klicke:


→ Heiliger Antonius von Padua

Sich von ganzem Herzen der Liebe Gottes hinzugeben, ist das beste Mittel gegen Sorgen und Verzweiflung. Mache dir klar, dass du nur so viel tun kannst, wie du kannst und lege den Rest in Gottes Hände.