All Tweets
Zurück:
Weiter:
Sint Pietersplein vol met lege stoelen

2.22 Was ist ein Konzil?

Römer, Konzilien und Kirchenväter

Ein Konzil ist ein Treffen, bei dem der Papst und die Bischöfe mit Unterstützung von Experten Fragen prüfen, auf die die Bibel keine vorgefertigten Antworten hat. Oft stellen sich diese Fragen als Antwort auf eine Häresie oder falsche Lehre (Leugnen oder Verändern der Wahrheit über Gott).

Die Antworten der Konzile sind Teil der Tradition der Kirche. Wichtige Konzile werden auch ökumenische Konzile genannt, da sie Vertreter der gesamten Kirche zusammenbringen.

> Lies mehr im Buch

Ein Konzil ist ein Treffen des Papstes und der Bischöfe, um Glaubens- und Sittenfragen endgültig für die ganze Kirche zu beantworten.

Das sagen die Kirchenväter

Was die Beobachtungen betrifft, die wir und die die ganze Welt einhalten und die nicht aus der Schrift, sondern aus der Tradition stammen, so ist uns klar, dass sie von den Aposteln selbst oder von den Vollversammlungen begründet oder empfohlen wurden, deren Autorität in der Kirche gut fundiert ist. [Hl. Augustinus, Briefe, Nr. 54 (ML 33, 200)]