All Tweets
Zurück:
Weiter:
schildering in Oosterse Kerk

2.21 Wie war die frühe Kirche aufgebaut?

Römer, Konzilien und Kirchenväter

Im ersten Jahrhundert nach Christus predigten die Apostel und andere Jünger Jesu in vielen Städten im Mittleren Osten und in Südeuropa. Die ersten Leiter der lokalen Gemeinden waren die Apostel. Ihre Nachfolger sind die Bischöfe.

Die Apostel wurden von Priestern und Diakonen unterstützt. Die anderen Gläubigen in den Gemeinden hatten jeweils ihre eigene Aufgabe (1 Kor 12,28)1 Kor 12,28: So hat Gott in der Kirche die einen erstens als Apostel eingesetzt, zweitens als Propheten, drittens als Lehrer; ferner verlieh er die Kraft, Machttaten zu wirken, sodann die Gaben, Krankheiten zu heilen, zu helfen, zu leiten, endlich die verschiedenen Arten von Zungenrede.. Bischöfe führen auch heute als Nachfolger der Apostel die Kirche, unterstützt von Priestern und Diakonen. Die große Zahl der Laien trägt auf ihre Weise zur Kirche bei.

> Lies mehr im Buch

Von Anfang an bestand die Kirche aus Gläubigen und wurde von den Aposteln, später von Bischöfen, geleitet. Jeder hatte in der Gemeinde eine Aufgabe.

Das sagen die Kirchenväter

Ich ermahne euch, alles in der Harmonie Gottes zu tun, die Bischöfe haben den Vorrang nach dem Vorbild Gottes und die Priester nach dem Vorbild des Apostelrates und die Diakone (die mir so lieb sind) haben ihnen den Dienst Jesu Christi anvertraut - die von Ewigkeit an beim Vater waren und uns endlich erschienen sind. [Hl. Ignatius von Antiochien, Brief an die Magnesier, Kap. 6 (MG 5, 668)]