All Tweets
prev
Zurück:2.36 Welche Ideen lösten die Reformation aus?
next
Weiter:2.38 Was waren die Folgen der Reformation?

2.37 Was ist der Unterschied zwischen Protestanten und Katholiken?

Auf dem Weg zur Reformation

Es gibt eine katholische Kirche, die vom Papst geleitet wird, während es viele protestantische Gemeinschaften gibt. Wir alle teilen unseren Glauben an Gott und an die Liebe Gottes zu den Menschen. Es gibt aber auch Unterschiede. Als Katholiken glauben wir, dass Gottes Offenbarung in der Bibel und in der Tradition der Kirche offenbart wird, während die meisten Protestanten nur die Bibel als Quelle der Offenbarung anerkennen.

Die meisten Protestanten haben auch Probleme mit den Sakramenten, der Rolle Mariens und den Heiligen und der Stellung des Papstes. Jesus wollte eine einzige Kirche errichten: Die zwischen Christen bestehenden Spaltungen entsprechen nicht seiner Absicht. Deshalb müssen wir viel beten und alles tun, um für die Einheit (Ökumene) zu arbeiten.

Protestanten lehnen einige Aspekte des katholischen Glaubens ab, vor allem den Papst als Zeichen der Einheit und einige Sakramente als Quelle der Gnade.
Das sagen die Päpste

Das Erste und Wichtigste für die Ökumene ist, dass wir im Blick behalten, was wir gemeinsam haben und es nicht aus den Augen verlieren, wenn wir unter dem Druck der Säkularisierung stehen - alles, was uns überhaupt zu Christen macht und weiterhin unser Geschenk und unsere Aufgabe ist. [Papst Benedikt XVI, Andacht in Erfurt, 23. Sept. 2011]