All Tweets
Zurück:
Weiter:

1.41 Gibt es wirklich Engel im Himmel?

Maria und die Engel

Engel sind Personen wie Menschen, aber sie haben keinen Körper. Engel sind bei Gott im Himmel und haben beschlossen, bei ihm zu bleiben und ihm zu dienen. Die Bibel sagt uns, dass Engel oft als Boten fungieren, zum Beispiel als der Engel Gabriel die Geburt von Jesus (Lk 1,26)Lk 1,26: Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret. und später seine Auferstehung (Mt 28,2-6)Mt 28,2-6: Und siehe, es geschah ein gewaltiges Erdbeben; denn ein Engel des Herrn kam vom Himmel herab, trat an das Grab, wälzte den Stein weg und setzte sich darauf. Sein Aussehen war wie ein Blitz und sein Gewand weiß wie Schnee. Aus Furcht vor ihm erbebten die Wächter und waren wie tot. Der Engel aber sagte zu den Frauen: Fürchtet euch nicht! Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. Er ist nicht hier; denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und seht euch den Ort an, wo er lag! ankündigte.

Engel wachen über Menschen: Auch du hast einen Schutzengel, der von Gott beauftragt wurde, dich zu begleiten und auf dich aufzupassen (Mt 18,10Mt 18,10: Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters.; Ps 90,11Ps 90,11: Wer erkennt die Macht deines Zorns und fürchtet deinen Grimm?). Die #TwGOD-App enthält ein Gebet zu deinem Schutzengel und anderen Engeln.

> Lies mehr im Buch

Engel sind überall in der Bibel. Sie verehren Gott im Himmel und bringen uns Botschaften. Sie wachen über uns. Auch du hast einen Schutzengel!

Die Weisheit der Kirche

Was sind Engel?

Engel sind rein geistige Geschöpfe Gottes, die Verstand und Willen haben. Sie sind nicht körperlich, nicht sterblich und für gewöhnlich nicht sichtbar. Sie leben ständig in der Gegenwart Gottes und vermitteln den Menschen Gottes Willen und Gottes Schutz.

Ein Engel, schrieb Kardinal Josef Ratzinger, „ist gleichsam der persönliche Gedanke, mit dem Gott mir zugewandt ist“. Gleichzeitig sind die Engel ganz ihrem Schöpfer zugewandt. Sie brennen vor Liebe für ihn und dienen ihm Tag und Nacht. Nie endet ihr Lobgesang. Von Gott abgefallene Engel werden in der Heiligen Schrift Teufel oder Dämonen genannt. [Youcat 54].

Wie sind die Engel im Leben der Kirche gegenwärtig?

Die Kirche vereint sich mit den Engeln, um Gott anzubeten, sie bittet um ihren Beistand und feiert liturgisch das Gedächtnis einiger Engel.

„Jedem Gläubigen steht ein Engel als Beschützer und Hirte zur Seite, um ihn zum Leben zu führen“ (hl. Basilius der Große). [KKKK 61]

Kann man zu Engeln in Beziehung treten?

Ja. Engel kann man um Hilfe anrufen und sie um Fürsprache bei Gott bitten.

Jeder Mensch bekommt von Gott einen Schutzengel. Für sich und andere zum Schutzengel zu beten ist gut und sinnvoll. Engel können sich im Leben eines Christen auch von sich aus bemerkbar machen, z.B. als Überbringer einer Botschaft oder als helfende Begleiter. Mit den falschen Engeln der Esoterik hat der Glaube nichts zu tun. [Youcat 55]

Das sagen die Kirchenväter

Lasst uns unsere Herrlichkeit und unser Vertrauen in Gott haben, lasst uns Seinem Willen unterworfen sein. Betrachten wir die ganze Schar der Engel, wie sie stehen und Seinem Willen gehorchen. [Hl. Clemens von Rom, Brief an die Korinther, Kap. 34 (MG 1, 276)]

Dies ist das Amt der Engel, um Gott für unsere Erlösung zu dienen. Denn es ist ein Engelswerk, alles für die Erlösung der Brüder zu tun; oder vielmehr ist es das Werk Christi selbst, denn Er rettet tatsächlich als Herr, sie aber als Diener... [Hl. Johnnes Chrysostomos, Homilien an die Hebräer, 3,4 (MG 63, 30)]